Am 8. Juli 2017 ist es wieder so weit: Zum 4. Mal laden wir euch ein zu Kultur flaniert! Spaziert mit uns ab 13 Uhr durch Erfurt und entdeckt die kreativen Orte unserer Stadt. Schaut hinter die Kulissen der freien (sozio-)kulturellen Szene und erlebt ein breites Programm mit Kunst, Musik, Handwerk und vielem mehr!

Im Juli 2014 öffneten zum ersten Mal Erfurter Kunst- und Kulturschaffende ihre Türen für Kultur flaniert! Die damals frisch gegründete Kulturrauminitiative (heute Ständige Kulturvertretung) wollte damit ein öffentlich wahrnehmbares Zeichen setzen: Hey, wir sind da! Rund 20 Kulturorte beteiligten sich und überraschten vorbei spazierende Bürgerinnen und Bürger mit einem unverhofften kulturellen Angebot.

Kultur flaniert geht jetzt ins vierte Jahr und hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil der Erfurter Kulturlandschaft entwickelt. Für viele Kulturschaffende ist die Teilnahme zu einer Herzensangelegenheit geworden und viele Bürgerinnen und Bürger flanieren hier längst nicht mehr zufällig vorbei. Ausgerüstet mit dem Kartenflyer oder dem Smartphone spazieren sie von Pinnnadel zu Pinnnadel und gehen auf Entdeckungstour: Hier ein Workshop, da eine Live-Performance und zwischendrin noch eine Ausstellung. Das kulturelle Angebot von Kultur flaniert ist mit jedem Jahr weiter gewachsen und auch 2017 gibt es wieder einige Neuerungen.

Zusammenarbeit mit der Fachhochschule

Die für uns als Ständige Kulturvertretung wichtigste Neuerung ist die enge Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Erfurt, die dieses Jahr vor allem die konzeptionelle Ausrichtung von Kultur flaniert übernommen hat. Im Rahmen des Seminars Spaziergangswissenschaften erarbeiteten die Studierenden der FH einige Neuerungen, die den Flaneuren viel Freude bereiten werden. Künftig gibt es vier zentrale Anlaufstellen in der Stadt – die sogenannten „Wegelagerer“ – die ein verbindendes Element zwischen den Stadtteilen darstellen. An diesen Knotenpunkten könnt ihr andere Flaneure treffen, euch Routen-Informationen und Anregungen geben lassen und natürlich auch ein kulturelles Programm erleben. Wir hoffen, dass Kultur flaniert auf diese Weise noch mehr zu einem gemeinschaftlichen Ereignis wird und an Strahlkraft gewinnt.

Darüber hinaus freuen wir uns, dass mit der Beteiligung der Spaziergangswissensschaftler*innen Kultur flaniert erstmals nicht allein von der Ständigen Kulturvertretung organisiert wird. Dadurch gewinnt dieser besondere Tag neue Einflüsse, bleibt abwechslungsreich und begeistert hoffentlich bald noch mehr Bürgerinnen und Bürger für die freie (sozio-)kulturelle Szene unserer Stadt. Wir hoffen, dass sich dadurch auch weitere Kreative inspiriert fühlen, sich bei Kultur flaniert einzubringen oder sich sogar zutrauen, es mit uns zu organisieren. Damit das künftig reibungslos funktioniert, erarbeiten wir mit der Fachhochschule gerade eine Mappe, die alle wichtigen Informationen dafür bereit hält. Diese gibt es künftig auf unserer Kulturtausch-Projektseite zu finden.

Vielfältiges Programm

Und natürlich platzt auch dieses Jahr das Programm wieder aus allen Nähten: Ob Beton gestalten im Kunstraum 2.13, Filzworkshop im Interkulturellen Garten oder Fahrradperformance bei der Frau Korte, oder oder oder… Für jeden Geschmack ist etwas dabei und alles ist möglich: eine Ausstellung besuchen, aufs Konzert gehen, etwas Kreatives herstellen, entspannt Künstlern in ihren Ateliers über die Schulter schauen und auch das Tanzbein schwingen. Außerdem sendet Radio F.R.E.I. (96,2 Mhz) eine Sondersendung vom Radio-Container am Melchendorfer Markt, die ihr ab 15 Uhr live im Rundfunk hören und an der ihr als Telefon-Reporter teilnehmen könnt. Einfach anrufen und live On Air berichten, wo ihr flaniert und was da passiert! Die Programmübersicht haben wir hier für euch zusammengestellt:

PDF Download-Karte Kultur flaniert 2017 oder in der Interaktiven Karte

Wie hat euch Kultur flaniert 2017 gefallen? Schreibt uns euer Feedback an kontakt@staendigekulturvertreung.de

Write A Comment