Tag

Kultur flaniert

Browsing

Kultur flaniert 2018 – so war´s

Kultur flaniert – unser Fest, um einen Blick hinter die Kulissen zuzulassen. Erleben, mitmachen und genießen, all das, was unsere Szene zu bieten hat. Das war und ist das Motto von Kultur flaniert. Auch wenn es in diesem Jahr etwas anders war.

In diesem Jahr haben wir den Staffelstab an die Spaziergangswissenschaftler weitergegeben, die ein neues Konzept dafür erdacht haben. Nicht, um etwas anderes daraus zu machen, sondern um es neu zu denken und nachhaltiger. Da die Besucherzahlen in den letzten Jahren zurück gegangen sind und die Flaneure es nicht geschafft haben, aufgrund der Vielzahl der Angebote, die überall in der Stadt verteilt sind, alle Stationen abzugehen, haben Frank und Stefan zentraler gedacht. Angefangen in der Kämpfervorstadt wollten sie die Teilnehmer auf einem kleineren Gebiet bündeln. Aber nicht, in dem sie andere, nicht dort angesiedelte, ausschlossen, sondern indem sie genau diese in diesen Stadtteil einluden. Nach dem Raumgeber-Raumnehmer-Prinzip öffneten andere Räume (Wohnungen, Gewerberäume, Höfe oder auch Plätze) ihre Pforten und machten Platz für weitere Akteure.

Kick-Ass Kultur flaniert

Kultur flaniert findet dieses Jahr in der Krämpfervorstadt statt. Save the Date: 25.8.2018! Am 12.6.2018 findet die finale Kick-Ass Veranstaltung zu Kultur flaniert (Finale Orga-Veranstaltung) statt. Bis zu diesem Tag habt Ihr letztmalig die Möglichkeit als die Erfurter Kulturschaffenden mit Akteuren vor Ort (Raumgeber) in Austausch über Eure Kultur-Beiträge zu treten. Bis dahin ist auch Anmeldeschluss für die Teilnahme an Kultur flaniert 2018! Aktionen im öffentlichen Raum werden gebündelt von uns an den Kulturlotsen zur Genehmigung eingereicht. Meldet Euch AB SOFORT bei uns an! Wir vermitteln auch gern Kontakte (Räume). Hier gehts zur fb-Veranstaltung. Mit freundlichen Grüßen die Kf-Gang

Kultur flaniert 2018

Kultur flaniert geht in die vierte Runde…diese mal mit neuem Konzept. Die Idee ist, dieses Jahr alles zu zentrieren, das Konzept quartierbezogen zu machen. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass weniger Besucher an den einzelnen Orten waren, auch weil viele nicht alle Orte besuchen konnten, da die Akteure in so vielen Quartieren ansässig sind bzw. diese weit auseinander liegen. In diesem Jahr soll der Tag der offenen Kulturräume in der Kämpfervorstadt stattfinden. Was aber nicht heißt, dass alle nicht dort ansässigen Kulturakteure ausgeschlossen sind. Nein, alle sind eingeladen in die Kämpfervorstadt zu kommen und sich dort zu präsentieren. Dies soll nach dem Raumgeber-Raumnehmer-Prinzip geschehen. So können Raumgeber im Quartier Räume zur Verfügung stellen und Akteure aus dem Norden oder…