Tag

Veranstaltungen

Browsing

Kulturstammtisch – Kultur flaniert Spezial

Kultur flaniert geht in die nächste Runde. Im letzten Jahr erstmalig mit dem stadtteilbezogenen Konzept erprobt und von Rock’n’Stroll gemeinsam mit der Ständigen Kulturvertretung organisiert. Wollen wir nun den Beteiligten des letzten Jahres nochmal DANKE sagen und neue Mitmacher*innen für das diesjährige „Kultur flaniert“ finden. Wer von euch will dabei sein? Und wollt ihr, dass es wieder stadtteilbezogen stattfindet oder soll es sich auf die ganze Stadt verteilen? Dies gilt es zu diskutieren. Außerdem werden auch Leute gesucht, die sich in die Orga für dieses Jahr einbringen wollen. Kommt also am kommenden Donnerstag, den 14.März, um 18 Uhr zur Kultur flaniert-Staffelstabübergabe-Gala inkl.Versteigerung und Musik von Jazzpianisten Christian Altwickler ins Retronom (Johannesstr.17a) – im Rahmen des März-Kulturstammtisch. Bei Fragen und Anregungen:…

Nicht mal ein Trinkgeld für die freie Kulturszene

Die Stadt Erfurt hat im Februar die Haushaltsplanung für 2019/2020 veröffentlicht. Demnach werden Projekte freier Träger im Bereich der Breitenkultur, Kulturvereine, die freie Theater- und der Kunstszene mit 195.000 Euro gefördert. Das ist zu wenig! Die Ständige Kulturvertretung, die sich für die Belange der freien Kulturakteure einsetzt, fordert deshalb ein Umdenken! Wie viel ist euch Kultur in eurer Stadt wert? Würdet ihr für tolle Festivals, Projekte und Aktionen, die das Leben in Erfurt bereichern mehr als einen Euro im Jahr ausgeben? Ja? Dann seid ihr der Stadt Erfurt bereits einen Schritt voraus. Denn der aktuelle Vorschlag der Stadtverwaltung zum Kulturhaushalt 2019 räumt der freien Kulturszene der Stadt im Rahmen der Projektförderung für dieses Jahr ganze 195.000 Euro ein. Um diese…

Kulturstammtisch meets „Wir machen Stadt“ Vol.7

LAST BUT NOT LEAST. Der letzte Kulturstammtisch des Jahres wird ein gebührender! Wir begrüßen den Kulturbeirat aus Wiesbaden. Ein kulturpolitischer Weg – in dem Kulturakteure aller Sparten (freie und institutionelle) mit Politik und Verwaltung gemeinsam die kulturelle Ausrichtung der Stadt mitbestimmen. INTERESSANT! Kann das funktionieren und welche Wirkung entfaltet ein solcher Beirat? Welche Akzeptanz kann er innerhalb der Kulturszene bekommen? Die 12 Vertreter*Innen wurden übrigens per Briefwahl von den Wiesbadenern gewählt. Fühlt euch sehr herzlich eingeladen, euch von den Ständigen Kulturtagen inspirieren zu lassen und eure Wünsche, Fragen und Erfahrungen mitzuteilen.