Tag

Veranstaltungen

Browsing

Ständige Kulturversammlung

36 Gremiensitzungen, 12 Kulturstammtische, 4 Kultur.Trialoge, 1 Kultur flaniert, 2 Wir machen Stadt, 6 Newsletter, 4 Filmprojekte, 3 Juryentscheidungen, 1 Stimme im Kulturdirektor*inauswahlbeirat, 1 Onlinepetition, 23 Berichterstattungen, 1400 Likes auf Facebook, 506 Follower auf Instagram und unzählige Stunden ehrenamtliche Arbeit. WAS FÜR EIN JAHR! Die Ständige Kulturvertretung (SKV) möchte mit euch dieses pulsierende, überraschende und erfolgreiche, aber auch ernüchternde und herausfordernde Jahr des künstlerischen und kulturellen Schaffens der Erfurter (Sub-) Kultur und des Engagements der SKV für die freie Kulturszene Revue passieren! Was können wir, als freie Szene noch tun, um noch wirkungsvoller und präsenter zu sein? Wie können wir uns noch mehr vernetzen, gegenseitige Impulse geben und worauf noch mehr den Fokus legen? DIE STÄNDIGE KULTURVERSAMMLUNG. Zum Ende jeden Jahres…

Kulturstammtisch

Bevor das Metronom wieder für uns offen ist, treffen wir uns gewohnt am 2. Donnerstag ein letztes Mal in der Kleinen Rampe. Bei Regen wird dafür gesorgt, dass wir nicht im Nassen sitzen müssen. Alle Kulturschaffende und Kulturinteressierte sind herzlich dazu eingeladen, sich bei einem netten Getränk kennenzulernen, auszutauschen und aktuelle Themen, die unter den Nägeln brennen, zu diskutieren. Habt ihr Fragen oder Probleme? Braucht ihr einen Anlaufpunkt, weil ihr neu in der Stadt seid oder euch schon immer für Kultur interessiert habt und nun engagieren wollt? Oder möchtet ihr bei der Ständigen Kulturvertretung und unseren Kulturtausch-Veranstaltungen mitmischen? Dann seid ihr hier genau richtig!

Kultur flaniert

Kultur flaniert geht in die vierte Runde…diese mal mit neuem Konzept. Die Idee ist, dieses Jahr alles zu zentrieren, das Konzept quartierbezogen zu machen. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass weniger Besucher an den einzelnen Orten waren, auch weil viele nicht alle Orte besuchen konnten, da die Akteure in so vielen Quartieren ansässig sind bzw. diese weit auseinander liegen. In diesem Jahr soll der Tag der offenen Kulturräume in der Kämpfervorstadt stattfinden. Was aber nicht heißt, dass alle nicht dort ansässigen Kulturakteure ausgeschlossen sind. Nein, alle sind eingeladen in die Kämpfervorstadt zu kommen und sich dort zu präsentieren. Dies soll nach dem Raumgeber-Raumnehmer-Prinzip geschehen. So können Raumgeber im Quartier Räume zur Verfügung stellen und Akteure aus dem Norden oder…