Ständige Kulturvertretung

Projekte und Kampagnen der
Ständigen Kulturvertretung Erfurt

Kulturstammtisch

Alle Kulturschaffenden und Kulturinteressierte sind herzlich eingeladen, sich kennenzulernen, auszutauschen und aktuelle Themen zu diskutieren, die unter den Nägeln brennen. Seid ihr neu in der Stadt oder interessiert euch schon immer für Kultur und wollt euch engagieren? Oder möchtet ihr bei der Ständige Kulturvertretung Erfurt mitmischen? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Kulturstammtisch findet jeden 2. Donnerstag im Monat um 18 Uhr statt.

Kultur Flaniert

Einen Tag lang im Sommer verwandeln die Erfurter Kulturakteure unsere Stadt zu einem kunterbunten Festplatz. Bei Kultur flaniert öffnen zahlreiche Vereine, Initiativen und Akteure ihre Räume und präsentieren den interessierten Bürgern und Bürgerinnen ihre Ateliers, Studios, Werkstätten und Veranstaltungsräume. Vom Stadtteilzentrum am Herrenberg bis hin zum Nordbahnhof in Ilversgehofen: Im ganzen Stadtgebiet findet an diversen Schauplätzen Kultur statt. Ob Lesungen, Filmvorführungen, Konzerte, Workshops, Ausstellungen oder Stadtrundgänge – den Veranstaltungsformaten sind keine Grenze gesetzt.
Ausgerüstet mit einem Stadtplan, machen sich die Erfurter*innen auf den Weg und entdecken selbst die abgelegensten Orte der Stadt. Kultur flaniert bietet einmalige Einblicke in das Schaffen der Kunst- und Kulturakteur*innen, die die Bandbreite hiesiger Kultur verdeutlichen. 2013 begonnen, hat sich Kultur flaniert über die Jahre hinweg zu einem Kulturfestival entwickelt, das für die Akteure längst ein Pflichttermin geworden ist. Inzwischen nehmen über 30 verschiedene kulturelle Orte daran teil und jährlich kommen mehr Besucher*innen.

Kultur hat viele Gesichter

Kultur hat viele Gesichter. Auch in Erfurt ist es eine Vielzahl von Akteuren, Vereinen und Initiativen, die unsere Stadt mit Leben füllen. Mit Musik, mit Kunst, mit Geschichten, mit Tanz, Schauspiel und vielem mehr. Es sind kreative und engagierte Menschen, die unsere Stadt lebenswerter, ereignisreicher oder sogar bekannter machen. Aber Kultur ist keine Selbstverständlichkeit. Damit sie sich entfalten kann, muss eine Stadt die nötigen Voraussetzungen schaffen: Kultur braucht Räume und Orte, wo sie stattfinden kann. Sie braucht Freiheiten und manchmal braucht sie sogar finanzielle Unterstützung. Und hier kommt die Politik ins Spiel. Denn nur die Politik kann die nötigen Voraussetzungen schaffen, damit sich Kulturakteure in unserer Stadt wohlfühlen. Das steht sogar im Kulturkonzept der Stadt Erfurt. Um auf das in Vergessenheit geratene „Strategische Kulturkonzept“ aufmerksam zu machen, haben wir in Zusammenarbeit mit Kameramann Christian Seeling eine mehrteilige Videoreihe gedreht. Darin lesen die Kulturschaffenden unserer Stadt aus Passagen des Kulturkonzepts.

Wir machen Stadt

Mit der kostenlosen Veranstaltungsreihe „Wir machen Stadt“ wollen wir den innerstädtischen Diskurs über Partizipation, Stadtentwicklung und Vernetzungsarbeit anregen. In Vorträgen und Diskussionsrunden blicken wir über den Erfurter Tellerrand. In anderen Städten gibt es glänzende Beispiele, wie Bürger*innen ihr Mitgestaltungsrecht wahrnehmen und sich dafür einsetzen, auf politischer Ebene Gehör zu finden. Deshalb laden wir diese Experten ein und beleuchten ihre Strategien und Konzepte von Beteiligungskultur. Gleichwohl versuchen wir in diesem Veranstaltungsformat innerstädtische Problemfelder zu identifizieren und durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Städten Lösungsmöglichkeiten zu finden.

Wir machen Stadt VI |20. März 2018 | Erfurts kulturpolitische Zukunft bis 2024
Wir machen Stadt V | 14. Dezember 2017 | Leipzig + Kultur e. V.
Wir machen Stadt IV | 18. April 2017 | „Quo Vadis Kulturkonzept?“
Wir machen Stadt III | 11.11.16 | Netzwerk Kultur Dresden
Wir machen Stadt II | 07.10.16 | Kultur braucht eine Lobby! Kulturlobby Potsdam
Wir machen Stadt I | 09.09.16 | „Komm in die Gänge“

Petition: (Sozio)Kultur ist Mehrwert

Wir, als Ständige Kulturvertretung Erfurt, kommen an dieser Stelle nicht umhin, Sie an die Erhöhung der Mittel für die Freie Szene/Soziokultur zu erinnern.
Wir fordern 300.000€ Projektmittel pro Haushaltsjahr.
Gebt eure Stimme für den Mehrwert der Kultur! Stichtag ist der 27.02.! DEINE UNTERSCHRIFT FÜR 300.000€ KULTURFÖRDERUNG IN ERFURT!!
Link >

Kulturcamp

Zweimal in 2016 laden wir zum Kulturcamp ein, das inzwischen ein wichtiger Treffpunkt für die Erfurter Kulturschaffenden geworden ist. Das Camp findet im Open Space Format statt und wird daher frei von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen gestaltet, die ihre Themen in die Gesprächskreise tragen. Hier tauschen sie sich über ihre Erfahrungen aus, planen Aktionen und lernen sich kennen. Das Kulturcamp ist besonders geeignet sich mit anderen Kulturschaffenden zu vernetzen und bei ihnen Rat für eigene Projekte einzuholen: Mit wem muss ich telefonieren, wenn ich meine Musikveranstaltung anmelden will? An welchen Orten kann ich Erfurt ausstellen? Wo lege ich am besten meine Flyer aus? Auf diese und viele weitere Fragen bekommt ihr hier die besten Antworten von den Kulturakteuren selbst, denn sie sprechen mit euch als Experten in eigener Sache.
Nebenbei sammeln wir beim Kulturcamp Informationen und Anregungen zum Kulturtausch ein. Wie sind eure Erfahrungen mit den ersten Tauschgeschäften gewesen, wie kann man die Website User-freundlicher gestalten und wie könnte das Konzept der Kultur-Schatzkammer aussehen.

Kulturtausch

Obwohl Erfurt über eine kritische Masse an kulturellen Akteuren verfügt, sind diese erstaunlich wenig vernetzt und sehen ihre Kolleginnen schlimmstenfalls als Konkurrentinnen um die städtischen Fördertöpfe denn als potenzielle Kooperationspartner*innen. Abhilfe sollte da die 2014 gegründete Kulturrauminitiative (heute Ständige Kulturvertretung) schaffen, ein Zusammenschluss der Akteure im Feld zur Rettung von kulturellen und zivilgesellschaftlichen Räumen, die den deutlichen Bedarf an Vernetzung, gegenseitigem Austausch von Ideen, aber auch Wissen und der Wunsch nach mehr Kooperation entsprechen wollte.
Von 2016 – 2018 konnten wir die Ständige Kulturvertretung (ehemals Kulturrauminitiative) diesen Wünschen und Bedarfen mit der Unterstützung Kulturstiftung des Bundes genauer nachgehen: Im Rahmen des dreijährigen Projektes Kulturtausch haben wir zusammen mit interessierten Kulturakteur*innen kooperative Formate erprobt.
Hierzu gehört beispielsweise eine virtuelle Plattform, die zum neuen Ort konzentrierten Wissens- und Erfahrungstransfer für Kulturakteure und Interessierte werden sollte. In dem Modell-Projekt geht es darum, ein solidarisches Interessensnetzwerk Erfurter Kulturschaffender aufzubauen und neue Ansätze und Formate der Kooperation untereinander zu erproben, sich gegenseitig zu unterstützen und Ressourcen aktiv zu teilen.

Ihr habt Ideen, wie wir unsere Situation verbessern können? Ihr habt Probleme, die ihr gerne zusammen angehen wollt? Ihr wollt Vernetzung?Ihr möchtet mitwirken, mitmachen, mitreden und verändern? Dann meldet euch bei uns!

↘ kontakt@staendigekulturvertretung.de

Als Zusammenschluss Erfurter Kulturakteure versuchen wir die Belange der freien Szene mehr in den Vordergrund zu setzen und eine bessere Wahrnehmung zu schaffen. Darüber hinaus wissen wir, wie wichtig ist, sich als Kulturschaffende zu vernetzen und Ressourcen, Wissen und Kräfte zu tauschen und zu bündeln.


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Ständige Kulturvertretung Erfurt c/o Plattform e.V.
Salinenstr. 34 | 99086 Erfurt

Vorsitzender: Steffen Präger (allein vertretungsberechtigt)
Plattform ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein.

Registergericht: Amtsgericht Erfurt
Registernummer: VR 16 24 75

Kontakt: kontakt@staendigekulturvertretung.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Stefanie Müller-Durand & Björn Schorr

Videos: Christian Seeling, Robert Schwarz,
Bilder: Minetta, Christopher Schmid

Ständige Kulturvertretung Erfurt